Alexander Weinberg soll für das Unternehmen NEOWORLDS eine neue VR-Brille entwickeln, mit deren Hilfe sich Empathie erzeugen lässt. Mit seinem jungen, begeisterungsfähigen Team entwirft er ein ehrgeiziges Konzept. Statt einer Brille entwickeln sie Kontaktlinsen, mit denen sich Gewalttäter therapieren und eigene virtuelle Welten erzeugen lassen.

Als Versuchspersonen dienen ihm fünf gewalttätige Jugendliche, die von seiner Freundin Finnya und dem Bremer Verein „Jugend in Not“ betreut werden.

Alexander glaubt, mit seiner Erfindung die Welt vor Gaffern und Gewalttätern retten zu können. Doch er muss erkennen, dass „die Präsidentin“ von NEOWORLDS ganz andere Ziele verfolgt, nämlich Macht, Unterwerfung und Kontrolle.

Statt die Welt zu retten, geraten er und die mittlerweile schwangere Finnya in Gefahr – werden beide das Abenteuer unbeschadet überstehen?

Roman als Taschenbuchausgabe: 192 Seiten zum Preis von 9,90 Euro.

Eine Taschenbuchausgabe in Großschrift (400 Seiten) ist zum Preis von 13,99 Euro ebenfalls erhältlich.
 

Der Roman ist zudem als E-Book zum Preis von 5,99 Euro erhältlich. Bestellen könnt ihr das Buch online oder über einen Buchhändler eures Vertrauens. In Bremen hält die Buchhandlung Harlekin in der Lahnstraße (Neustadt) Exemplare zum Reinblättern für euch bereit.

Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen .

 

Eine Leseprobe findet ihr auf der folgenden Unterseite.