Erhältlich als E-Book (EUR 3,99) und als Taschenbuch (EUR 7,99).

 

 

Über die Herkunft des Begriffs "Germanist" von [Walther-Vuskans, Sabine]

 

Essay aus dem Jahr 1996 im Fachbereich Germanistik. Note: 1, Universität Bremen.

Ich befasse mich hier mit der Herkunft des Wortes „Germanistik“, d.h. ich will hier ausdrücklich nicht auf die Geschichte des Faches, sondern auf die der Namensgebung eingehen.

Der Name eines Universitätsfaches ist immer auch Programm, die Namensgebung markiert den Beginn der Institutionalisierung;
mein Ziel ist es daher weniger die „Wahrheit“ über den Begriff an sich
herauszufinden, als vielmehr zu verstehen, was im 19. Jahrhundert damit „gemeint“ war.

Eine ausführlichere Leseprobe findet ihr auf den Seiten des Grin-Verlages.

Gliederung

I. Fragestellung

II. Die Phase der Institutionalisierung

III. Germaniker: fremd im eigenen Land

IV. Die Wurzel des Fremden ist GR

V. Ger-Manistik?