Peter Haisenko und Hubert von Brunn, Anderwelt-Verlag: 2016.

Schon vor dem Corona-Lockdown befanden sich Teile der Wirtschaft auf dem Weg in die Rezession. Die Verbreitung des Virus hat diesen Niedergang beschleunigt, teilweise wird er durch lebensverlängernde Maßnahmen verzögert. Wann, wenn nicht jetzt, wäre daher der Zeitpunkt günstiger, um über den Aufbau einer neuen gerechteren Volkswirtschaft nachzudenken?

Den Entwurf einer solchen Volkswirtschaft skizzieren die Autoren Peter Haisenko und Hubert von Brunn in „Die Humane Marktwirtschaft“ auf rund 200 Seiten. Ausgehend von einem kurzen historischen Rückblick zeichnen sie den Status quo  als „Kartenhaus einer korrupten Wirtschafts- und Finanzpolitik“, das zwangsläufig bald in sich zusammenbrechen wird, und stellen diesem System die Idee einer neuen Marktwirtschaft gegenüber, in der „Gerechtigkeit, Wohlstand, Lebensfreude und Zufriedenheit für alle“ angestrebt werden.

Weiterlesen